Ganzjährig unser
ERINNERUNGSRAUM
an verstorbene Künstlerpersönlichkeiten

2018
WOLFGANG PAALEN

Geboren 22. Juli 1905 in Wien, gestorben 24. September 1959 in Taxco Mexiko.

Wolfgang Paalen war Maler, Bildhauer und Kunsttheoretiker. Nach seiner Mitgliedschaft in der Pariser Gruppe Abstraction-Creation von 1934-1935 schloss er sich 1935 den Surrealisten um André Breton an und spielte in der Folge eine herausragende Rolle als Maler und Ideengeber. Er zerstritt sich aber mit Breton wegen dessen freudo-marxistischer Haltung und stellte ihm eine umfassend begründete Philosophie, basierend auf dem Zufall, entgegen. Während seines Aufenthalts in Paris von 1951 bis 1954 versöhnte er sich mit Breton. Nach seiner Rückkehr nach Mexiko nahm er sich 1959 aufgrund seiner bipolaren Veranlagung das Leben.