BASHIR QONQAR

1980 in Palästina geboren lebt heute in Bad Goiseren

Ermordung des Vater während der 1. Intifada, zwischen den Palästinensern und Israel, von 1987 bis 1991 – bekannt auch als „Krieg der Steine“. Dies übte grossen Einfluss auf die spätere künstlerische Entwicklung von Bashir aus. Später arbeitete er im „Caritas Baby Hospital“ in Bethlehem. Er unterrichtete Kunst am Dar al-Kalima University Dollege of arts & culture und am Al-Harah Performing Arts Training Center-PARC. Bashir studierte in Deutschland Soziallehre und arbeitet heute im Jugendzentrum Bad Ischl.



Ausstellungen:
Altes Rathaus – Nordhausen (D)
Al kahf Gallery / Dar Annadwa Bethlehem, Palästina
Beit Jala, Palestine
Al Ma'mal Foundation für Contemporary Art Jerusalem
Culture Center Ramallah
Schloss Spindelhof, Regensburg (D)
Kaeshmaaesh Kultur Verein, Wien
Bab idDeir Art Gallery, Bethlehem, Palestina

 

Konzert zur Eröffnung am 28. Juni um 21 Uhr - CLAIRE ACKER & CLAUDIA SCHNEIDER