Veranstaltungen laden

« Alle Veranstaltungen

24. Juli 2020 – Maria Hofstätter

24. Juli – 20 Uhr

MARIA HOFSTÄTTER liest MARIE JAHODA

Marie Jahoda (1907-2001) ist als Ko-Autorin der Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“ weltweit bekannt. Vor einem Jahr wurde ihre bisher unveröffentlichte Dissertation als Buch mit dem Titel „Lebensgeschichtliche Protokolle der arbeitenden Klassen 1850-1930“ herausgegeben.

Neben dieser Dissertation, die auf Interviews mit um 1850 geborenen Menschen aufbaut, sind verschiedene Beiträge enthalten, in denen der theoretische Hintergrund der Arbeit erläutert wird, die sozio-ökonomische Situation in Wien um 1900 geschildert und Leben und Werk von Marie Jahoda dargestellt wird.

Bei der Veranstaltung wird Meinrad Ziegler als einer der Herausgeber eine Einführung geben und die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Maria Hofstätter wird aus der Dissertation lesen.

© Deutschvilla Strobl